stage
article

Veröffentlicht am 07.08.2018

IT-Standort Hamburg: Ideale Bedingungen für digitalen Erfolg

Hamburg ist ein führender IT-Standort in Deutschland. Nirgendwo sonst tummeln sich so viele IT-Experten. Die Hansestadt punktet mit idealen Bedingungen für Experten und Unternehmen der IT-Branche

Eine Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom hat gezeigt: Vier Prozent aller sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten in Hamburg arbeiten in der IT-Branche. Die zweitplatzierten Bundesländer Hessen und Berlin kommen lediglich auf drei Prozent. Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels schafft es Hamburg, die im digitalen Wandel so dringend benötigten Experten anzulocken und zu binden. Keine große Überraschung, denn die Rahmenbedingungen für sie sind optimal. IT-Experten sind vor allem an modernen Technologien und spannenden Projekten interessiert. Dafür sorgen die hohe Dichte an Start-ups sowie digitale Spitzenreiter in den für Hamburg typischen Branchen wie Medien und Handel ebenso wie IT-Dienstleister zu denen Nexinto als innovativer IT Service Provider zählt. In der Stadt an Elbe und Alster gibt es mehr als 8.600 IT-Unternehmen. Hier entwickeln und realisieren IT-Experten neue Lösungen für die digitale Zukunft. Davon haben bereits traditionelle Handelsunternehmen wie OTTO stark profitiert. Im Vergleich zur Industrie, machte sich bei diesen in der Digitalisierung durch das Aufkommen des E-Commerce der Konkurrenzdruck früher bemerkbar. Daher war es seit jeher besonders wichtig, IT-Spezialisten vor Ort zu haben. Heute ist die Nachfrage nach IT-Expertise über alle Branchen hinweg sehr hoch. Das macht Hamburg für IT-Unternehmen attraktiv, zumal die infrastrukturellen Voraussetzungen passen. Die Stadt hat in den letzten Jahren in diesem Bereich viel investiert und für gute Rahmenbedingungen gesorgt.

Hamburger glücklich mit Job und Leben
Daneben punktet Hamburg bei IT-Experten mit einer hohen Lebensqualität. Immerhin hat eine internationale Vergleichsstudie des renommierten britischen Wirtschaftsmagazins „The Economist“ Hamburg 2017 in den Kreis der Top Ten der lebenswertesten Städte weltweit erhoben. Dabei hat die hanseatische Metropole in den Bereichen Gesundheitswesen, Kultur, Umwelt, Bildung und Infrastruktur gute Bewertungen erzielt. Das könnte auch der Grund sein, warum Hamburg im deutschlandweiten Glücksatlas der Post auf Platz zwei liegt. Demnach sind die Hamburger mit ihrem Leben, Wohnung, Freizeit, Gesundheit, Job und Einkommen sehr zufrieden – wichtige Faktoren, die bei Fachkräften bei der Jobwahl mit ins Gewicht fallen.